Fördern Sie ab heute die Intelligenz Ihres Hundes auf neue Weise und
nehmen Sie neue Wege der Kommunikation mit Ihrem Hund wahr.


  • Mit angenehmer Berührung, die neue Nervenbahnen aktivieren und das Körpergefühl steigern, gewinnen Sie tiefstes Vertrauen und lindern Beschwerden.
  •  Durch Führ- und Hindernistraining, dass Ihrem Hund zur Kooperation und zum Mitdenken auffordert, bekommen Sie einen Begleiter, auf den Sie in allen Lebenslagen zählen können.
  • Mit hilfreichen Tipps für Besitzer von schwierigen und kranken Hunden und für Neulinge unter den Hundefreunden.
siehe auch Verhaltenstherapie

Tellington-Training besteht aus zwei Elementen


Die Körperarbeit
Die sogenannten TTouches sind die wohltuende, stressmildernde und gesundheitsfördernde Arbeit der Hände des Menschen am Körper des Hundes.

Die Bodenarbeit
ist das Führen des Hundes über vielfältige Hindernisse. Es fördert die Konzentration und die Koordination Ihres Hundes sowie die Aufmerksamkeit und die Selbstkontrolle des Menschen.

T-TEAM Arbeit wird mit großem Erfolg zur Beruhigung der Tiere, zur Wiederherstellung des Vertrauens, zur Linderung von Schmerzen und zum Abbau von Ängsten und Stress, Misstrauen, Aggressionen und Spannungen eingesetzt.
Ke
inesfalls ersetzt sie den Gang zum Tierarzt, sondern wird als Unterstützung angesehen.
Ebenfalls wird das körperliche, emotionale und geistige Gleichgewicht von Mensch und Tier ermöglicht und so eine neue Basis für eine neue Art der Verständigung und der Zusammenarbeit mit dauerhaften Erfolg für beide Seiten erziehlt.


T-TEAM Areit darf allerdings nicht mit Agility verwechselt werden.
Bei der Arbeit mit Hindernissen geht es weder um die Schnelligkeit noch um die Fehlerlosigkeit, sondern um das Bewußt langsame, konzentriert gemeinsame Tun.
Ein Hindernissparcour zu bewältigen macht nicht nur Spass und stärkt das Selbstvertrauen Ihres Hundes, sondern schult auch die Motorik und Koordination und fördert so die Leinenführigkeit und die Intelligenz Ihres Hundes.